Das Hofcafé

 

Auf dem Schepershof ist immer wieder neu gebaut und umstrukturiert worden.
So zogen 2010 die Schweine in ein neues Domizil und der alte Stall bot Raum für neue Ideen! Den Gedanken, ein Café einzurichten, in dem unsere Freunde, Kunden und Besucher verweilen und genießen können,  gab es schon länger. Und so wurde mit viel Liebe und noch mehr harter Arbeit der alte Schweinestall in ein gemütliches Café umgebaut.

Wir verarbeiten hier viele hofeigene Produkten, z.B. Getreide, Obst, Milch, Quark und Käse.

Unsere Kuchen backen wir ausschließlich mit unserem hofeigenen, frisch gemahlenen Dinkel und anderen guten Bio-Zutaten. Wir bieten immer ein vielfältiges Kuchensortiment an, welches auch vegane und glutenfreie Kuchen beinhaltet.

Die Brötchen für unser Frühstück (freitags und samstags) bekommen wir von der Talbäckerei, in der mit unserem Getreide und dem der benachbarten Biohöfe Brot und Brötchen gebacken werden. 

Das Mittagessen (freitags und samstags) kochen wir mit möglichst vielen hofeigenen Produkten und zaubern daraus jede Woche Suppen/Eintöpfe und andere Gerichte. Die beliebten Spätzle sind aus Weizenmehl und handgemacht, dazu gibt es eine Käsesauce, die wir aus dem hofeigenen Käse herstellen. 

Wenn es die Zeit erlaubt, kochen wir auch Marmeladen und Chutneys für den Verkauf.

Kommen Sie vorbei, genießen Sie einen Kaffee aus der Siebträgermaschine und ein Stück unseres selbst gebackenen Kuchens.

 

Immer mal wieder bieten wir im Hofcafé verschiedene kulturelle Veranstaltungen an, seien es Vorträge oder Konzerte. Beachten Sie hierfür bitte die entsprechenden Hinweise unter Aktuelles!

Unsere kleine, feine Speisekarte