Unsere Philosophie

Als einer der fünf ökologischen Höfe im Windrather Tal leisten wir einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Landbau in der Region. Die dort arbeitenden Menschen bemühen sich, behutsam und verantwortungsvoll die gewachsene bäuerliche Kulturlandschaft zu gestalten und zu pflegen und gesunde Lebensmittel zu erzeugen.

Der biologisch-dynamische Landbau schließt eine Anwendung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln aus. Er beinhaltet die Arbeit mit den Lebensprozessen von Erde und Kosmos u.a. durch die Anwendung der
biologisch-dynamischen Spritz- und Kompostpräparate . Boden, Bodenleben, Pflanzen- und Tierwelt stehen in enger, gegenseitiger Abhängigkeit zueinander. Ein individueller landwirtschaftlicher Organismus ist hier entstanden mit einem geschlossenen Kreislauf, d.h. wir halten möglichst nur so viele Tiere, wie der Hof aus eigenem Futter ernähren kann, die uns wiederum den Dünger schenken!
Diese Art der Landwirtschaft schafft Arbeitsplätze, denn die Pflege von Tieren, Boden und Pflanzen, die Veredelung der Produkte und der Hofladen erfordern viele helfende Hände!

Wir verbinden die landwirtschaftliche Praxis mit Aus- und Fortbildung junger, interessierter Menschen in Form von Lehre und Praktika und mit der Weiterverarbeitung unserer Produkte, die wir zum großen Teil direkt ab Hof verkaufen. Als einen wichtigen Auftrag sehen wir auch die Aufnahme von Menschen, die eine Auszeit von der hektischen Welt benötigen und in unserer Gemeinschaft bei erfüllender Arbeit einen Ruhepol finden.


Schuhe

Die Biohöfe Windrather Tal verstehen sich als offene Höfe, und dies nicht nur für unsere Kunden. Sie haben individuelle Beziehungen aufgebaut zu Schulen, Altersheimen und Kindergärten. - Mit zahlreichen Führungen von Schulklassen und diversen Interessengruppen wecken wir das Interesse für die bäuerliche Arbeit und unseren Hof. - Die Arbeit in der Natur lehrt uns, die Jahreszeiten wahrzunehmen und ihre Feste zu feiern die sich immer großer Beliebtheit erfreuen.